Heinz' privates Blog - Seite 3

Wii Softwareupdate nur ohne SPI-Firewall

11.08.2008Dies und Das

Seit einigen Wochen steht ja nun direkt neben der PS3 auch eine Wii. Tennis, Bowlen oder Baseball im Wohnzimmer ist nun also auch kein Problem.

Ein kleines Problem hat die Wii selbst allerdings beim Softwareupdate über Router mit integrierter SPI-Firewall, so wie mein Netgear MR814v2. Surfen kann man zwar auch über derart gesicherte Router, der Update scheitert aber leider. Hier hilft es also scheinbar nur, die SPI-Firewall - zumindest kurzfristig - auszuschalten.


 
 

Tomb Raider Anniversary - Der Adrenalin Move

28.07.2008Dies und Das

In Tomb Raider Anniversary wurde der sogenannte Adrenalin-Move eingeführt, der vor allem bei Endgegner benutzt werden muss. Laut Anleitung liest sich dieser Move nicht sonderlich schwer, und dennoch hatte ich persönlich große Probleme damit, den Move tatsächlich in die Tat umzusetzen.

Nach etwas Surfen im Internet habe ich auch hierfür den entscheidenden Tip gefunden: Während des gesamten Moves muss man die L1-Taste gedrückt halten! Das steht leider so nirgends in der Anleitung...

Dieser Tip hat das Spiel übrigens davor bewahrt, aus dem Fenster zu fliegen. Den Dinosaurier als ersten grossen Endgegner konnte ja man noch durch Fehler im Spiel ja auch ohne diesen Move besiegen, die Zentauren in Griechenland sind aber nur zu erledigen, wenn man den Adrenalin-Move einsetzt.


 
 

Tierpark Stadt Haag

Tierpark Stadt HaagDer Tierpark der Stadt Haag wurde 1973 im Park des Schlosses Salaberg errichtet und beherbergt derzeit ca. 800 Tiere und 80 verschiedene Arten.

Aber neben den Tieren selbst gibt es auch noch einige andere Besonderheiten, die den Tierpark von anderen abheben. Da wäre zum einen der Fischteich, in dem es nach Rücksprache mit dem Teichwart erlaubt ist, auch ohne Fischerkarte diverse Fischarten an Land zu ziehen. Ich selbst bin zwar kein Freund des Fischens, die Idee an sich finde ich aber gut.

Ein weiteres Novum ist der wirklich riesige Kinderspielplatz der natürlich Familien mit Kindern zu Gute kommt. Angesichts der Größe des Platzes habe ich mir nur zwei Dinge gewünscht: Entweder wieder selbst Kind zu sein oder zumindest gemeinsam mit dem eigenen herumzutollen ;-)

Was uns auch gut gefallen hat, war die Möglichkeit sich beim Eingang Tierfutter zu kaufen und die Tiere selbst füttern zu dürfen. An einigen Gehegen wurde sogar per Schild darum gebeten, die Tiere zu füttern. Gute Geschäftsidee wie ich finde. Den Leuten machts Spaß und der Tierpark selbst hat weniger Fütterungskosten. Auf jeden Fall waren die Tiere schon richtig abgerichtet, raschelte man etwas mit dem Futtersackerl, so dauerte es nicht lange und die Tiere zwängten ihre Hälse durch den Zaun und versuchten sich teilweise sogar selbst aus dem Sackerl zu bedienen. Das wiederrum gab einem die Möglichkeit, das eine oder andere Tier zu streicheln. Lediglich Löwen, Tiger und Leoparde liesen sich davon nicht beindrucken, was aber vielleicht auch gut so war ;-)

Alles in allem ein sehr schöner Tierpark, dessen Besuch auch die 2-stündige Anfahrt aus Wien durchaus rechtfertigt.


 
 

Paint Shop Pro Script: Square Thumbnail

26.05.2008Dies und Das

Ich arbeite mittlerweile seit vielen Jahren mit Corel Paint Shop Pro. Einserseits weil es ein mächtiges Bildbearbeitungsbprogramm ist und andererseits weil es im Gegensatz zum Klassenprimus Photoshop auch für Privatanwender leistbar ist.

Es gibt aber eine Funktion die ich schmerzlich in PSP vermisse, und zwar möchte ich aus einem Bild x-beliebiger Grösse ein quadratisches Thumbnail erstellen. Wer jetzt nicht ganz genau weiß wie ich das meine, dem hilft vielleicht die nachstehende Darstellung.


 
 

Wüstenhaus beim Tiergarten Schönbrunn

Im Rahmen unserer Besuches des Schönbrunner Tiergartens besuchten wir auch erstmalig das Wüstenhaus. Bisher hatte uns vor allem der relativ hohe Eintrittspreis abgeschreckt, dank der Niederösterreich-Card war der Besuch allerdings kostenlos!

Das Wüstenhaus befindet sich unter dem Glasdach des im Jugendstil erbauten, ehemaligen Sonnenuhrhauses im Schönbrunner Schlosspark, beim Hietzinger Eingang des Tiergartens, vis-a-vis des Palmenhauses.

Wer jetzt grade keine Zeit haben sollte persönlich vorbeizuschauen, kann sich ja zumindest hier einige Fotos ansehen.


 
 

Testbericht Asus WL-500g Premium

07.05.2008Dies und Das

Mein ganz persönlicher Wunsch fürs heimische WLAN-Netz wäre ein Gerät, welches DSL-Modem, WLAN-Router und Medienserver in einem vereint. Leider gibt es von dieser Sorte nicht besonders viele Geräte am Markt, und die wenigen dies gibt, haben meist irgendeinen Haken.

Dennoch hatte ich mir vor einigen Tagen einen ASUS WL-500g Premium Router für wenig Geld zugelgt. Dieser vereint zumindest WLAN-Router und Medienserver in einem und per USB-Anschluß lassen sich externe Festplatten oder aber auch Drucker anschliessen. Letzteres benötige ich selbst zwar nicht, mein Hauptaugenmerk lag auf der Funktionalität des Medienservers. Aber der Reihe nach:

 

Schritt 1: Installation und Integration ins bestehende Netz

Die Installation des Routers stellt schon die erste Hürde dar, zwar war der Router schnell angeschlossen und auch das WLAN-Netz war rasch konfiguriert, allerdings gelang es mir aus irgendwelchen Gründen nicht, ein verschlüsseltes WLAN aufzubauen. Egal mit welchem Protokoll, ich konnte nicht auf den Router zugreifen. Erst als ich die EZSetup genannte Funktion des WL-500g benutzt habe - im Prinzip ist das eine Schnellinstallation für absolute Anfänger - gelang es auch mir, ein verschlüsseltes Netzwerk aufzubauen. Ok, soll so sein.

Schritt 2: Inbetriebnahme des Medienervers

Im - übrigens recht langsamen - Webinterface den Medienserver aktiviert, Benutzer angelegt und Berechtigungen vergeben, all das gelang mir eigentlich recht gut. Auch lies sich der Medienserver sowohl vom Notebook als auch von der PS3 ansprechen, nur fand weder das eine noch das andere Gerät irgendwelche Files auf diesem. Grund dafür ist, daß der Medienserver eine ganz bestimmte Ordnerstruktur benötigt in welcher die Dateien abgelegt werden können. Wenn mans weis, kein Problem. Ich persönlich hab dies erst aber in irgendwelchen Internet-Foren nachlesen müssen. Danach gings!

Ok, nach einigen Stunden am PC war der Router schlußendlich in Betrieb.

Doch am nächsten Tag die grosse Überraschung. Der Router hatte sämtliche Einstellungen verloren und war wieder im Auslieferungszustand!

Nach ein bißchen Testen hab ich auch hierfür die Ursache gefunden. Ich trenne jedesmal wenn ich den Router nicht benötige, diesen vom Strom (über eine Steckdosenleiste). Scheinbar darf man dies bei dem Gerät aber nicht, denn sobald ich dies tat und das Gerät länger als einige Minuten nicht am Strom angeschlossen war, waren sämtliche Einstellungen verloren.

Doch damit nicht genug, nachdem ich den Router neu konfiguriert hatte - mittlerweile hatte ich ja etwas Übung - ein neues Problem. Die per WLAN angeschlossenen Geräte verloren teilweise minütlich die Verbindung. Und das obwohl sie alle im selben Zimmer standen. Tja, was soll ich noch viel sagen, für mich war das das entgültige Aus für dieses Gerät. Zurück in die Verpackung damit und zurückgegeben. Glücklicherweise ging zumindest das absolut problemlos.

Mein persönliches Fazit somit ist: ASUS WL-500g Premium: Nein Danke!

Leider, denn Alternativen in der Preisklasse gibts scheinbar keine.


 
 

Update des U3-Launchpads und seine Folgen

13.03.2008Dies und Das

Vor einigen Tagen meldete sich mein U3-USB-Stick zu Wort und wollte wissen ob ich denn bereit sei, die neueste Version des U3-Launchpads zu installieren.

Und ich Depp hab das bejaht...

Denn erstens dauerte das Update aufgrund eine komplette Neuformatierung inkl. vorheriger Sicherung der Daten recht lange und zweitens waren anschließend alle Menüeinträge nicht U3-fähiger Anwendungen verschwunden! Also all jene, die ich z.b. mit dem Shortcut Creator 4 U3 (siehe Beitrag dazu) erstellt hatte :-(

Was lerne ich daraus für die Zukunft? Auf jeden Fall vorher die Dateien LPDB.xml und LPGDB.xml aus dem versteckten Verzeichnis System\Apps des Sticks sichern!

Und das alles nur wegen der bisher fehlenden Windows-Vista-Unterstützung der U3-Software...


 
 
Seiten « 1 2 3 4 5 6 » 

 

 
 
 
Beiträge des aktuellen Monats
August 2022
MoDiMiDoFrSaSo
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031 
© 2006-2022 Heinz Schweda | Impressum | Kontakt | English version | Mobile Version
Diese Webseite verwendet Cookies, um Benutzern einen besseren Service anzubieten. Wenn Sie weiterhin auf der Seite bleiben, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.  Mehr dazu