Erlebnisbad Happyland in Klosterneuburg

Letzten Sonntag sind wir ins "Happyland" nach Klosterneuburg zum Schwimmen gefahren. Dank NÖ-Card ist dort ja einmal freier Eintritt, also haben wir den natürlich gleich genutzt.

Zum Schwimmbad selbst gibt es eigentlich nichts besonders zu sagen, die restlichen Einrichtungen wie Sauna, Massagen usw. haben wir nicht besucht.

Was uns gefallen hat

  • Grosse, gepflegte Liegewiese

Was uns nicht so gut gefallen hat

  • Man merkt dem Bad an einigen Stellen das Alter von über 25 Jahren durchaus an
  • Der Bademeister achtet meiner Meinung nach nicht wirklich darauf, was rund um ihn geschieht. Sprünge vom Beckenrand - die eigentlich verboten sind - waren schon fast im Sekundentakt festzustellen
  • Ab Mittag riecht es beim Wellenbad - aufgrund der angrenzenden Küche - schon fast unangenehm stark nach Knoblauch
  • Auf der Herrentoilette war keine Klobrille vorhanden
  • Ab zwei Uhr nachmittags war das Bad schon derart stark besucht, dass echtes schwimmen nicht mehr möglich war, ausser vielleicht im Sportbecken. Aber das wird möglicherweise in jedem Freibad ab 30° Aussentemperatur der Fall sein

FAZIT: Hat man vor sich hauptsächlich im Freien aufzuhalten und nimmt man ggf. sogar noch sein eigenes Essen mit auf die Liegewiese steht dem Sonnenbaden mit etwas "Plantschen" im Wasser nichts im Wege.


Kommentar hinzufügen
 
 

 

 
 
 
Beiträge des aktuellen Monats
Juni 2021
MoDiMiDoFrSaSo
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
282930 
© 2006-2021 Heinz Schweda | Impressum | Kontakt | English version | Mobile Version
Diese Webseite verwendet Cookies, um Benutzern einen besseren Service anzubieten. Wenn Sie weiterhin auf der Seite bleiben, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.  Mehr dazu