AX 2012: SysOperation-Framework: Häufig verwendete Attribute

Attribute des Sysoperation-Frameworks werden in Dynamics AX 2012 über Klassen abgebildet, die von SysAttribute abgeleitet sind. Solche Klassen bestehen oft nur aus eine new()-Methode, über welche die Parameter des Attributes gesteuert werden können, sowie aus einer Accessor-Methode je Parameter.

Anbei eine Auflistung häufig verwendeter Attribute:

Attribute innerhalb von Accessor-Methoden

SysOperationControlVisibilityAttribute
         
 

SysOperationControlVisibilityAttribute(false)

Damit kann gesteuert werden, ob ein Control, welches über eine parm()-Methode generiert wurde, angezeigt werden soll. Der einzige Parameter dieses Attributes ist true oder false.

SysOperationControlVisibilityAttribute

           
SysOperationLabelAttribute

 

SysOperationLabelAttribute(literalstr("@SYS318869"))

Damit kann die Beschriftung/das Label eines Controls übersteuert werden. Der einzige Parameter dieses Attributes ist der anzuzeigende Text (idealerweise als Label).

SysOperationLabelAttribute

           
SysOperationHelpTextAttribute

 

SysOperationHelpTextAttribute(literalstr("@SYS318852"))

Damit kann der Hilftext eines Controls übersteuert werden. Der einzige Parameter dieses Attributes ist der anzuzeigende Hilfetext (idealerweise als Label).

SysOperationHelpTextAttribute 

           
SysOperationDisplayOrderAttribute

 

SysOperationDisplayOrderAttribute('1')

Damit wird die Reihenfolge des Controls innerhalb einer Gruppe festgelegt. Der einzige Parameter dieses Attributes ist ein Wert als String.

SysOperationDisplayOrderAttribute

           
AifQueryTypeAttribute

 

AifQueryTypeAttribute('custRecurrenceInvoice', querystr(CustRecurrenceInvoice))

Wird verwendet, wenn die parm()-Methode einen Query-String verarbeiten soll.

AifQueryTypeAttribute

           
SysOperationGroupMemberAttribute

 

SysOperationGroupMemberAttribute('InternalGroupName')

Über dieses Attribute wird ein Control einer Feldgruppe zugeordnet. Diese muss über das Attribute SysOperationGroupAttribute der Klasse eingebunden worden sein. Der einzige Parameter ist der Name der Gruppe.

SysOperationGroupMemberAttribute

           

Attribute innerhalb der Class declaration

SysObsoleteAttribute
         
 

SysObsoleteAttribute("The Automobile class might be a better choice for faster performance.", false)

Über dieses Attribut kann man eine Klasse als "veraltet" kennzeichnen.

SysObsoleteAttribute

           
SysOperationGroupAttribute

 

SysOperationGroupAttribute('InternalGroupName', 'Custom parameters', '1', FormArrangeMethod::Vertical)

Über dieses Attribut kann eine neue Feldgruppe eingebunden werden. Die verfügbaren Parameter sind: der interne Namen der Gruppe, die Bezeichnung der Gruppe wie sie im Client angezeigt werden soll, die Reihenfolge innerhalb der übergeordneten Feldgruppe Parameter sowie die Ausrichtung der Controls innerhalb der Feldgruppe.

SysOperationGroupAttribute

           
SysOperationContractProcessingAttribute

 

SysOperationContractProcessingAttribute(classStr(TutorialSysOperationUIBuilder),  SysOperationDataContractProcessingMode::CreateUIBuilderForRootContractOnly))

Mit Hilfe dieses Attributes kann man einen eigenen UI-Builder einbinden, wenn dies erforderlich sein sollte.           

SysOperationContractProcessingAttribute

           
SysOperationRootGroupAttribute

 

SysOperationRootGroupAttribute(FormArrangeMethod::HorizontalFlushRight)

Damit kann man innerhalb der "Parameter"-Gruppe die Anordnung übersteuern (Standardmässig ist diese Vertical).

SysOperationRootGroupAttribute

           

 

Dieser Beitrag bezieht sich auf die Version:
Dynamics AX 2012

Kommentar hinzufügen
 
 
 

 

 
 
 
Beiträge des aktuellen Monats
April 2019
MoDiMiDoFrSaSo
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
2930 
 
© 2006-2019 Heinz Schweda | Impressum | Kontakt | English version | Mobile Version
Diese Webseite verwendet Cookies, um Benutzern einen besseren Service anzubieten. Wenn Sie weiterhin auf der Seite bleiben, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.  Mehr dazu