SysOperation-Framework: ExecutionMode und auszuführende Servermethode über das MenuItem steuern

Wenn man in einem SysOperation-Konstrukt den SysOperationExecutionMode und/oder die auszuführende Servermethode über das MenuItem steuern möchte, kann man dies über die Eigenschaften des MenuItems steuern.

Szenario: Ohne eigenen Controller

Die folgenden beiden MenuItems zeigen, wie man dafür die Eigenschaften setzen kann:

Dieses MenuItem ruft die Methode runService() einer Serviceklasse auf und setzt den SysOperationExecutionMode auf Synchronous:

Screenshot

Das zweite MenuItem ruft eine andere Methode der gleichen Klasse auf, und sorgt über den SysOperationExecutionMode ScheduledBatch dafür, daß die Verarbeitung über die Stapelverarbeitung erfolgt.

Screenshot

 

Szenario: Mit eigenem Controller

Hat man einen eigenen Controller, kann man natürlich die Eigenschaften gleichermaßen am MenuItem einrichten:

Screenshot

Die Abfrage kann in der main() des Controller wie folgt erfolgen:

class TutorialSysOperationServiceController
    extends SysOperationServiceController
{
}

 

public static void main(Args _args)
{
    TutorialSysOperationServiceController controller;
    identifierName className;
    identifierName methodName;
    SysOperationExecutionMode executionMode;

    [className, methodName, executionMode] = SysOperationServiceController::parseServiceInfo(_args);
    controller = new TutorialSysOperationServiceController(className, methodName, executionMode);
    controller.parmArgs(_args);

    controller.startOperation();
}

 

Dieser Beitrag bezieht sich auf die Version:
Dynamics AX 2012

Kommentar hinzufügen
 
 

 

 
 
 
Beiträge des aktuellen Monats
Oktober 2019
MoDiMiDoFrSaSo
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031 
 
© 2006-2019 Heinz Schweda | Impressum | Kontakt | English version | Mobile Version
Diese Webseite verwendet Cookies, um Benutzern einen besseren Service anzubieten. Wenn Sie weiterhin auf der Seite bleiben, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.  Mehr dazu