AX 2012: SysOperation-Framework: Werte eines Data Contracts initialisieren

Wenn man in einem Data Contract die Klasse SysOperationInitializable über den Befehl implements einbindet, kann man die dadurch zur Verfügung stehende Methode initialize() einbinden.

Mit Hilfe dieser Methode kann man Variablen innerhalb des Data contracts initialisieren. Diese Methode wird allerdings nur aufgerufen, solange keine Nutzungsdaten gefunden werden bzw. diese nicht aktiviert sind.

[DataContractAttribute]
class TutorialSysOperationDataContract
    implements SysOperationInitializable
{
    date dialogDate;
}

 

[DataMemberAttribute]
public TransDate parmDialogDate(TransDate _dialogDate = dialogDate)
{
    dialogDate = _dialogDate;
    return dialogDate;
}

 

public void initialize()
{
    dialogDate = systemDateGet() - 365;
}

 

Möchte man, daß die initalize() immer aufgerufen wird, muss man den DataContract um das Attribut SysOperationAlwaysInitializeAttribute erweitern.

[DataContractAttribute, SysOperationAlwaysInitializeAttribute]
class TutorialSysOperationDataContract
    implements SysOperationInitializable
{
    date dialogDate;
}
Dieser Beitrag bezieht sich auf die Version:
Dynamics AX 2012

Kommentar hinzufügen
 
 
 

 

 
 
 
Beiträge des aktuellen Monats
Juni 2019
MoDiMiDoFrSaSo
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
 
© 2006-2019 Heinz Schweda | Impressum | Kontakt | English version | Mobile Version
Diese Webseite verwendet Cookies, um Benutzern einen besseren Service anzubieten. Wenn Sie weiterhin auf der Seite bleiben, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.  Mehr dazu