Filter über Finanzdimensionen in einer FormDataSource

Möchte man in einem Formular nur Datensätze einer Tabelle anzeigen, die bestimmte Finanzdimensionen enthalten, kann man dies über das überschreiben der init() der FormDataSource wie folgt erreichen:

public void init()
{
    super();
    
    SysQuery::addDimensionAttributeRange(salesTable_ds.query(),
                        salesTable_ds.name(),
                        fieldStr(Salestable, DefaultDimension),
                        DimensionComponent::DimensionAttribute,
                        '1001',
                        'CostCenter');    
}

Man kann addDimensionAttributeRange() auch mehrmals aufrufen, so kann man nach mehreren Dimensionen gleichzeitig filtern.

Mit clearDimensionRangesFromQuery() entfernt man solche Filter übrigens wieder:

SysQuery::clearDimensionRangesFromQuery(salesTable_ds.query())

 

Dieser Beitrag bezieht sich auf die Version:
Dynamics AX 2012

Kommentar hinzufügen
 

 

Dies ist ein Beitrag aus der Serie »Dynamics AX 2012 - Finanzdimensionen«

In Dynamics AX 2012 hat sich die Handhabung von Finanzdimensionen stark verändert. Und zwar sowohl auf der Oberfläche als auch das dahinterliegende Datenmodell. Wo früher noch ein Feld - meist mit dem Namen Dimension - vom Typ Array in einer Tabelle zu finden war, so findet man nun stattdessen ein von RecId abgeleitetes Feld namens DefaultDimension (o.ä.).

In dieser Serie möchte ich speziell auf diese Änderungen eingehen und das eine oder andere Stück Code präsentieren.

Alle Beiträge dieser Serie anzeigen

RSS-Feed dieser Blogserie


 

 
 
 
Beiträge des aktuellen Monats
März 2019
MoDiMiDoFrSaSo
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031
 
© 2006-2019 Heinz Schweda | Impressum | Kontakt | English version | Mobile Version
Diese Webseite verwendet Cookies, um Benutzern einen besseren Service anzubieten. Wenn Sie weiterhin auf der Seite bleiben, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.  Mehr dazu