AX 2012: Importieren eines Debitoren mit Hilfe des Data import/export frameworks (ODBC)

Mit Hilfe des Data import/export frameworks ist es möglich, Daten aus externen Systemen in Dynamics AX zu importieren. im folgenden möchte ich dies anhand der Anlage eines Debitoren über eine ODBC-Verbindung demonstrieren.

 

ODBC-Benutzer DSN einrichten

Screenshot

 

Erstellen einer Verarbeitungsgruppe

Erstellen einer Verarbeitungsgruppe (Processing group) unter Data import Export framework > Processing Group:

Screenshot

 

Anlegen eines Dateiformates

Anlegen eines Dateiformates unter Data import Export framework > Setup > Source data formats:

Screenshot

 

Eintragen der Entitäten

Nun muss man die gewünschte Entität zur Verarbeitungsgruppe (Processing group) hinzufügen und dabei das zuvor angelegte Dateiformat (Source format) eintragen. Zu guter letzt legt man auch an dieser Stelle das SQL-Statement fest, über welches die Daten abgefragt werden sollen.

Screenshot

In meinem Fall hatte ich eine Datenbank namens Datenaustausch in der eine Tabelle Customers drin ist. Folgendes Statement lieferte mir die benötigten Daten.
 

SELECT [AccountNum]
      ,[Name]
      ,[CustomerGroup]
      ,[Currency]
      ,[Language]
      ,[CountryCode]
      ,[Zipcode]
      ,[City]
      ,[Street]
  FROM [dbo].[Customers]



Über Generate source mapping kann man wieder versuchen, AX automatisch über die Spaltennamen mappen zu lassen. Ansonten über Modify source mapping das Mapping entsprechend vornehmen

Grafische Ansicht hilft hier aber nicht viel weiter, deshalb wählen wir die Detailansicht.

 

Screenshot

In der Mapping-Detailansicht hat man mehr Möglichkeiten als in der grafischen Oberfläche wie Konvertierungen usw.

Screenshot

Die nachstehenden Schritte unterschieden sich prinzipiell nicht von der Vorgehensweise beim Importieren über eine CSV-Datei, die ich hier schon einmal beschrieben habe. Ich habe diese Schritte deshalb aus diesem Beitrag kopiert, bitte beachte, daß die Screenshots daher möglicherweise nicht mit dem oben beschriebenen 100%ig übereinstimmen.

Importieren der Daten in die Staging-Tabellen

Nun die Werte aus der Datenbank in die Staging-Tabellen einlesen (über die Schaltfläche Get staging data im Formular Processing group):

Screenshot

Nun öffnet dieser Dialog, den man mit Run bestätigen muss:

Screenshot

Nun erscheint dieser Dialog über den man die Verarbeitung auch an die Stapelverarbeitung übergeben kann:

Screenshot

Gab es keine Fehler kommt ein Infolog:

Screenshot

 

Erstellen der Enität in Dynamics AX

Mit Copy data to target im Formular Processing group wird nun der Debitor angelegt. In diesem Dialog wählt man jenen Job aus, mit dem die Daten in die Staging-Tabellen geladen wurden:

Screenshot

Nun öffnet sich der Dialog, wo wieder auf Run geklickt werden muss:

Screenshot

Jetzt öffnet sich folgender Dialog:

Screenshot

Und wenn alles gut gegangen ist erscheint ein Infolog, mit der Anzahl der angelegten oder aktualsierten Datensätze:

Screenshot

 

Prüfen der importierten Daten

Nun kann man noch den Debitor prüfen, ob alle Felder wie gewünscht importiert wurden. Wurde etwas nicht korrekt verarbeitet, kann man entweder die Daten in der Quell-Datenbank neu aufbereiten und diese neu in die Staging-Tabellen einlesen oder aber die Daten direkt in den Staging-Tabellen aktualisieren.

Screenshot

Dieser Beitrag bezieht sich auf die Version:
Dynamics AX 2012

Kommentar hinzufügen
 
 

 

Dies ist ein Beitrag aus der Serie »Data Import/Export Framework (DIXF)«

Das Microsoft Dynamics AX 2012 Data Import/Export Framework (DIXF) ist eine Erweiterung von Microsoft Dynamics AX 2012, die eine Möglichkeit zum Import/Export von Daten/Entitäten aus externen Quellen in Microsoft Dynamics AX 2012 und vize-versa ermöglicht.

Das Framework unterstützt auch den Export und Import von Daten aus einer Microsoft Dynamics AX 2012-Instanz in eine andere.

Alle Beiträge dieser Serie anzeigen

RSS-Feed dieser Blogserie


 

 
 
 
Beiträge des aktuellen Monats
Juni 2022
MoDiMiDoFrSaSo
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
27282930 
 
© 2006-2022 Heinz Schweda | Impressum | Kontakt | English version | Mobile Version
Diese Webseite verwendet Cookies, um Benutzern einen besseren Service anzubieten. Wenn Sie weiterhin auf der Seite bleiben, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.  Mehr dazu