Bug in SysInfoAction_MenuFunction in AX 4.0

Kleiner Nachtrag zu meinem Beitrag Fehlermeldungen in AX aussagekräftiger gestalten: In AX 4.0 gibt es über die SysInfoAction_MenuFunction-Klasse die Möglichkeit, ein Menuitem aufzurufen (Beispiel dazu siehe im Beitrag).
Man kann rein theoretisch über die Klasse z.b. ein Formular aufrufen, ohne einen Datensatz zu übergeben, welcher im zu öffnenden Formular ausgewählt werden soll. Wenn man das Formular aber ohne einen solchen Buffer aufruft, wechselt AX scheinbar in den Standard-Mandanten. Zwar gibt es eine Methode namens parmDataAreaId() mit der man den Mandanten setzen können sollte, der über diese Methode gesetzte Mandant wird allerdings nicht berücksichtigt.

Ein einfacher Work-Around für das Problem ist, der Klasse über parmCallerBuffer() einen leeren Datensatz (Buffer) zu übergeben. Oder die Klasse korrigieren, fast noch einfacher ;-)

Dieser Beitrag bezieht sich auf die Version:
Dynamics AX 4.0

Kommentar hinzufügen
 
 

 

 
 
 
Beiträge des aktuellen Monats
Juli 2022
MoDiMiDoFrSaSo
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031
 
© 2006-2022 Heinz Schweda | Impressum | Kontakt | English version | Mobile Version
Diese Webseite verwendet Cookies, um Benutzern einen besseren Service anzubieten. Wenn Sie weiterhin auf der Seite bleiben, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.  Mehr dazu