Dynamics AX Blog - Axapta 3.0 - Seite 3

Momentan angezeigt werden nur Beiträge, welche für die Dynamics AX-Version »Axapta 3.0« relevant sind. Filter entfernen

RSS-Feed dieser Version

Bearbeiten von Formularfeldern beschränken

Hinweis: Zu diesem Thema ist eine aktuellere Version verfügbar

Sollen in einem Formular nur bestimmte Felder zur Bearbeitung freigegeben sein, kann man die Eigenschaft allowEdit sämtlicher Felder der DataSource der Tabelle entsprechend umsetzen.

Einfacher geht’s mit folgendem Codebeispiel, welches in der init-Methode der DataSource eingebunden wurde und - im konkreten Fall in der Tabelle SalesLine - nur bei einem einzigen Feld die Bearbeitung erlaubt.

public void init()
{
    sqlDictionary   sqlDictionary;
    ;
   
    super();

    while select sqlDictionary
    where sqlDictionary.tabId   == tableNum(salesLine)
       && sqlDictionary.fieldId != 0
    {
        if(sqlDictionary.name != "dataareaid" &&
           sqlDictionary.name != "recversion" &&
           sqlDictionary.name != "recId"
        )
        {
            salesline_ds.object(sqlDictionary.fieldId).allowEdit(false);
        }
    }
    salesline_ds.object(fieldNum(salesLine, blocked)).allowEdit(true);
}

Getestet in AX 3.0
 


 
 

PageFooter sind nicht immer dort, wo sie sein sollten

Ich kenne kein einziges AX-Projekt, in dem nicht zumindest einer der Berichte Auftragsbestätigung, Ausgangslieferschein oder Ausgangsrechnung angepasst worden sind. Und deshalb stolpere ich auch immer wieder über das selbe Problem: Man erweitert einen Bericht (Report) um einen PageFooter, der aber nicht auf jeder Seite angedruckt werden soll.


 
 

Arbeiten mit dem aufrufenden Objekt einer Form (Caller)

Nachstehende Methode enthält einige Snippets, die in einem Formular verwendet werden können, um in Dynamics AX diverse Funktionen/Methoden des Aufrufenden Objektes aufzurufen.

Ändert man element.args() auf z.b. _args und übergibt der Methode diese als Parameter, kann die selbe Logik auch aus einer Klasse heraus verwendet werden.

void workWithCallingRecord()
{
    common          common;
    object          object;
    formDataSource  formDataSource;
    formRun         formRun;
    inventDim       inventDim;
    salesTable      salesTable;
    int             i;
    ;
    // Call method from calling record
    if( element.args() &&
        element.args().record() )
    {
        common = element.args().record();
        if(common.isFormDataSource())
        {
            info(tableId2Name(common.TableId));
            if(formDataSourceHasMethod(common.dataSource(), identifierStr("someMethod")))
            {
                object = common.dataSource();
                object.someMethod();
            }
        }
    }
 

    // Call method from calling form
    if(element.args() && element.args().caller() && element.args().caller().handle() == className2Id('formRun'))
    {
        formRun = element.args().caller();
        if(sysFormRun::hasMethod(formRun, identifierStr("someFormMethod")))
        {
            object = formRun;
            object.someFormMethod();
        }
    }

    // Get value from calling record
    if( element.args() &&
        element.args().record() )
    {
        common = element.args().record();
        if(common.TableId == tableNum(salesTable))
        {
            info(common.(fieldNum(salesTable, salesId)));
        }
    }

    // Get value from calling datasource (form with multiple datasources)
    if(element.args() && element.args().caller() && element.args().caller().handle() == className2Id('formRun'))
    {
        formRun = element.args().caller();
        for (i = 0; i <= formRun.dataSourceCount(); i++)
        {
            formDataSource = formRun.datasource(i);
            if (formDataSource && formDataSource.table() == tablenum(inventDim))    // Search for specific table
            {
                inventDim = formDataSource.cursor();
                break;
            }
        }
        if(inventDim)
        {
            info(inventDim.InventLocationId);
        }
    }

    // Change data in calling datasource
    if(element.args() && element.args().caller() && element.args().caller().handle() == className2Id('formRun'))
    {
        formRun = element.args().caller();
        for (i = 0; i <= formRun.dataSourceCount(); i++)
        {
            formDataSource = formRun.datasource(i);
            if (formDataSource && formDataSource.table() == tablenum(salesTable))    // Search for specific table
            {
                salesTable = formDataSource.cursor();
                break;
            }
        }
        if(salesTable)
        {
            // Update data
            salesTable.PurchOrderFormNum = "Some value";
            salesTable.update();
        }
    }

    // Refresh calling datasource
    if( element.args() &&
        element.args().record() )
    {
        common = element.args().record();
        if(common.isFormDataSource())
        {
            formDataSource = common.dataSource();
            formDataSource.research(true);
        }
    }
}

 
 

Laufzeitfehler im Enterprise Portal von Axapta 3.0

Vor kurzem lief mir im Enterprise Portal von Axapta 3.0 folgender Fehler über den Weg (gleich nach dem Login):

Laufzeitfehler in Microsoft VBScript Fehler '800a01a8'

Objekt erforderlich: 'wa'

/ECW_HBA/i_axaptafunctions.asp, line 117


 
 

Leere Seiten im Enterprise-Portal von Axapta 3.0

Szenario: Man hat in einer Entwicklungsumgebung eine Web page geändert (z.B. unter AOT/Web/Web Pages/HTML Pages/Standard pages) und diese per XPO in eine Zielumgebung eingespielt. Wird diese neu eingespielte Web page nun zum ersten Mal im Enterprise-Portal der Zielumgebung aufgerufen, wird stattdessen nur eine leere Seite angezeigt.

Lösung: Diese Web page in der Zielumgebung mit dem HTML-Editor von Axapta öffnen, irgendeine Kleinigkeit ändern und die Web page speichern. Danach sollte die Seite wieder korrekt dargestellt werden.
 


 
 

Datenquelle eines Formulares aus einer Klasse heraus aktualisieren

Ich weiß nicht, wie es anderen Entwicklern geht, aber ich habe immer wieder das selbe Thema:

In einem Formular soll eine Schaltfläche eingebunden werden, die einen oder mehrere der gerade angezeigten Datensätze über eine Klasse aktualisiert.

So ein MenuItemButton ist schnell eingebunden, allerdings sorgt dieser in der Regel nicht dafür, daß die angezeigten Daten nach dem Betätigen dieses Buttons (und dem Ausführen der dahinterliegenden Programmlogik) auch aktualisiert werden.


 
 

#PreFixField und #PreFixFieldValue

Im Standard-Code werden in Verbindung mit dem Befehl setPrefix des öfteren die Makros PreFixField und PreFixFieldValue verwendet. Was die Verwendung dieser Makros für eine Auswirkung auf die Darstellung des Infologs hat, möchte ich im folgenden anhand einfacher Beispiele demonstrieren.

Beispiel für PreFixField

setPrefix('Beispiel fuer #PreFixField');

select firstonly salesTable;

setPrefix(#PreFixField(salesTable, salesId));
info('Datensatz in Tabelle "Auftrag" gefunden.');

Screenshot

 


 
 
Seiten « 1 2 3 4 5 6 » 

 

 
 
 
Beiträge des aktuellen Monats
Oktober 2021
MoDiMiDoFrSaSo
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031
 
© 2006-2021 Heinz Schweda | Impressum | Kontakt | English version | Mobile Version
Diese Webseite verwendet Cookies, um Benutzern einen besseren Service anzubieten. Wenn Sie weiterhin auf der Seite bleiben, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.  Mehr dazu