SysOperation-Framework: Eigene Nutzungsdaten pro MenuItem

Stellt euch vor, ihr habt eine über das SysOperation-Framework abgebildete Funktion die an unterschiedlichen Stellen über im System aufgerufen werden kann, und ihr wollt sicherstellen, daß sich diese Aufrufe nicht die gleichen Nutzungsdaten teilen.

In einem solchen Fall könnte man zwei (oder mehrere) MenuItems erstellen und die Methode lastValueDesignName() des Controllers wie folgt übersteuern. Dadurch werden je MenuItem eigene Nutzungdaten abgelegt.

protected IdentifierName lastValueDesignName()
{
    IdentifierName ret;

    ret = super();

    if (this.parmArgs() && this.parmArgs().menuItemName())
    {
        ret = this.parmArgs().menuItemName();   
    }

    return ret;
}

Standardmässig würde AX die Nutzungsdaten mit dem Namen der aufgerufenen Methode ablegen

Screenshot

Nach dem oben beschriebenen Eingriff werden zwei Datensätze in den Nutzungsdaten abgelegt.

Screenshot

In meinem Szenario verwendete ich zwei MenuItems namens TutorialSysOperationServiceController und TutorialSysOperationServiceControllerNow.

Dieser Beitrag bezieht sich auf die Version:
Dynamics AX 2012

Kommentar hinzufügen
 
 

 

 
 
 
Beiträge des aktuellen Monats
November 2019
MoDiMiDoFrSaSo
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
252627282930 
 
© 2006-2019 Heinz Schweda | Impressum | Kontakt | English version | Mobile Version
Diese Webseite verwendet Cookies, um Benutzern einen besseren Service anzubieten. Wenn Sie weiterhin auf der Seite bleiben, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.  Mehr dazu